Judith Brandner

Bio

Geboren: 15. 04. 1963 in Salzburg

TV-Journalistin, ORF-Wissenschaft.

Publizistin, Buchautorin und Moderatorin

Beruflicher Werdegang:

1997-2017: Radiojournalistin bei Ö1

Frühjahr 2016: Dokumentarfilm für ORF2/Weltjournal: Fukushima - Leben mit der Atomkatastrophe

2003-2017: Moderatorin der Ö1-Sendung Radiokolleg

1994/95: Korrespondententätigkeit f. diverse ORF-Programme in Kyoto, Japan

1984-1997: Redakteurin und Moderatorin bei Radio Österreich International

1987/88: Österreichische Außenhandelsdelegation Tokyo

 

LEHRE:

 2002; 2015; 2016/17 und 2018/19: Lehraufträge am Institut f. Japanologie/Uni Wien 

 2009; 2011/12; 2014: Lehraufträge an der Städtischen Universität Nagoya, Japan 

1995-2015: Trainerin für Radiojournalismus und Reportageschreiben an der VHS Polycollege Wien

Aus- und Weiterbildung:  

1981: Matura am Bundesrealgymnasium Salzburg

1987: Akademisch Geprüfte Übersetzerin für Englisch und Japanisch

2004: Bakkalaureat in Japanologie und Übersetzungswissenschaften

2019 -: Masterstudium Translationswissenschaften

Sprechausbildung u. Stimmtraining bei Vera Albert, Viktor Handlos, Lise Huber, Werner Stimm, Brigitte Stradiot und Mareike Tiede

Journalistenpreise:

2018: Nominiert für den Umweltjournalismuspreis

2012, 2015 und 2017: Nominiert für den Dr. Karl Renner Publizistikpreis

2013: Willy und Helga Verkauf-Verlon Preis für anti-faschistische österreichische Publizistik

2009: JournalistInnenpreis der Zentralstelle Ö. Jagdverbände

2008: Prälat Leopold Ungar Preis

2006: Förderpreis f. journalistische Leistungen im Interesse der Familien

2005: Medienpreis des Österr. Normungsinstituts

2005: Herta-Pammer Preis der Katholischen Frauenbewegung

1998: Menschenrechtspreis des Presseclub Concordia

 

 

 

 

 

 

 

 

 
Aktuelles

 

           ...Coming soon...

 

Übertrieben verhätschelt? Ethik in der Tiermedizin

07.10.: 07:00 und 09:45 Uhr nano-3sat

 

Japan. Inselreich in Bewegung

Residenz Verlag, erscheint am 15. Oktober 2019

 

 Buchpräsentation anläßlich der Ausstellung Japan Unlimited. Der Filmemacher und Künstler Edgar Honetschläger im Gespräch mit der Autorin.

23.10., 18:00 Uhr, Buchhandlung Walther König, MQ

 

Von Monstern, Rachegeistern und Vampirkatzen. Geister- und Gruselgeschichten aus Japan

Ausgewählt und nacherzählt von Judith Brandner, mit Akemi Takeya, Performerin

26.10., 16:30 Uhr: MAK

 

Natur im Garten zu Besuch in unserem Garten:

Sonntag, 10.11.2019, 15 Uhr 30, ORF2 

 

Weitere Buchpräsentationen:

 9.11., Buch Wien,16:30 Uhr

13.11., Wolfgang Popp im Gespräch mit der Autorin. Musik: Manfred Steinhuber, Bass & Dieter Strehly, Shakuhachi.

Buchhandlung Thalia, Mariahilferstrasse, 18 Uhr 

 3.12., MAK-Säulenhalle, 19 Uhr 

 19.12., 18:30 Uhr: Institut f. Japanologie/UniWien

 

 

        ...Nachzuhören, nachzusehen,        nachzulesen...

 

Übertrieben verhätschelt? Ethik in der Tiermedizin.  

www.3sat.de/wissen/nano

 

150 Jahre Österreichisch-Japanische Beziehungen

Gestaltung einer Website im Rahmen einer Lehrveranstaltung am Inst. f. Ostasienwissenschaften der Universität Wien im WS 18/19

 

 Endlager Müllsack? 8 Jahre nach Fukushima.

Spectrum, die Presse. 09.03.2019