Judith Brandner

Portfolio

*Moderation von Veranstaltungen/Podiumsdiskussionen

Referenzen:

Moderation Vorstellung einer neuen Österreichischen Energiestrategie, Erneuerbare Energie Österreich

Laudatio für Nina Jäckle zum Evangelischen Buchpreis 2015

bmeia. Symposium über Identität.

Center for Teaching and Learning/Universität Wien, Friday Discussion 

EUNIC/Goethe Institut Brüssel; 

Center for Teaching and Learing/Universität Wien;  

BOKU Wien/Inst. f. Risikoforschung; 

Hauptbücherei Wien; 

Polnisches Institut; 

VHS 21 

Fundraising Verband; 

ÖIR;

*Vorträge zu ausgewählten Japanthemen (Japan nach 3.11.; die Kluft zwischen Arm und Reich; Japan zwischen 1931-1945; Überalterung u. Bevölkerungsentwicklung; Matcha- alles rund um den grünen Tee, u.a.)

*Kurse: Radiojournalismus/Reportageschreiben Von der Idee bis zum sende-oder printfertigen Produkt

*Audioproduktionen nach Maß (z.B. akustische Porträts von Personen oder Institutionen)

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
Aktuelles
 Coming soon...
              im Radio
 
Radiokolleg/Musikviertelstunde

 Am Fudjiyama blüht kein Edelweiß... Das Japanbild in der westlichen Unterhaltungsmusik.  

4. bis 7. September 2017, jeweils ab 

 09 Uhr 45 bzw. ca. 22 Uhr 40

 
Hörbilder. Das Radiofeature

Bis in alle Ewigkeit. Die Suche nach einem Endlager für Atommüll.

16. September 2017, 09:05 Uhr

 

 MODERATION Ö1-Radiokolleg:

Ich verabschiede mich als Radiokolleg-Moderatorin und danke Ihnen fürs Zuhören und Ihr reges Feedback!

 

Coming soon...
             in den Gazetten 
 

Atomsemiotik. Warum Atommüll ein bislang ungelöstes Kommunikationsproblem ist. In: Wohin unsere Welt treibt

 

Spectrum/Die Presse

In Planung: Der Friedensparagraph in Gefahr. Über Artikel 9 der Japanischen Verfassung vor dem Hintergrund der aktuellen Nordkorea-Krise.

 

Coming soon...                                             Veranstaltungen

DÖW-Symposium 25./26. 9.: Vertreibung und Vernichtung. Neue quantitative und qualitative Forschungen zu Exil und Holocaust

Moderation der Podiumsdiskussion im Rahmen der Wiener Vorlesungen "Flucht und Vertreibung damals und heute". 

 26.9.2017, 19 Uhr

Juridicum, Dachgeschoß, Schottenbastei 10-16,1010 Wien